Aktuelle Info zum Thema Corona und Quarantäne

Die Coronafälle unter den Schülerinnen und Schülern steigen an.

Das Gesundheitsamt hat auf Anfrage des Mannheimer Morgens das Vorgehen an Schulen präzisiert.
Sobald fünf Kinder (oder bei Klassen mit weniger als 20 ein Fünftel) infiziert seien, spreche man nach den Vorgaben des Landes von einem „relevanten Ausbruchsgeschehen“.
Dann werde die gesamte Klasse zum PCR-Sammeltest sowie im Regelfall auch in Quarantäne geschickt. Diese könne ab dem fünften Tag mit einem negativen PCR- oder Schnelltest beendet werden.

In Klassen mit weniger als fünf Infizierten kämen nur diese in häusliche Isolation. Alle anderen Schüler müssten an 5 Tagen hintereinander einen Schnelltest machen. In diesem Zeitraum gelte auch wieder die Maskenpflicht im Unterricht.

Quelle: Mannheimer Morgen, 21.10.2021